Für Schulen

Bildungseinrichtungen und Schulen, allen voran die Grundschulen, zählen quasi zu den direkten “Kunden” unserer Vereinsarbeit. Und davon gibt es alleine in Hannover knapp 60, die in Trägerschaft der Stadt Hannover stehen. In der Region Hannover finden sich weitere Grundschulen in Trägerschaft der Regionsgemeinden.

Eine interaktive Karte aller Grundschulen in Hannover mit Informationen zur Sozialstruktur finden Sie hier.

Grundschulen in Trägerschaft der Stadt Hannover

(externer Link, öffnet Google Maps in neuem Tab)

Hinweis: Die zu Grunde gelegten Zahlen stammen aus dem Schuljahr 2015/2016.

Angebot “Bildungspartnerschaft”

Zentrales Angebot für Grundschulen sind Bildungspartnerschaften auf Basis des bundesweit tätigen Vereins “Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.”, mit dem wir seit unserer Gründung partnerschaftlich zusammenarbeiten.

Weitere Informationen zur Wissensfabrik finden Sie hier:
Webseite der Wissensfabrik (externer Link, öffnet neuen Tab)

Diese Partnerschaft kennzeichnet eine nachhaltige Verbindung zwischen Bildungseinrichtung und Wirtschaft. Eine neue Bildungspartnerschaft entsteht, in dem sich die Schule an ein aktives Mitglied aus dem Netzwerk der Wissensfabrik wendet. Für Grundschulen im Bereich Hannover und der Region ist dies idealerweise der KiWiZ e.V. Im Umkehrschluss kann es natürlich auch pasieren, dass ein Mitglied direkt Kontakt zu Ihrer Bildungsreinrichtung aufnimmt und in direkter Abstimmung mit der Schulleitung ausgewählte Angebote der Wissensfabrik im Rahmen einer Partnerschaft umsetzt.

Wir als KiWiz e.V. haben dafür bereits gemeinsam mit der Landesschulbehörde und der Stadt Hannover alle erforderlichen schriftlichen Vereinbarungen und Genehmigungsverfahren abgestimmt. Insofern gibt es keine rechtlichen Hürden für die Genehmigung einer Partnerschaft, die allerdings weiterhin im Einzelverfahren erteilt wird.

Im nächsten Schritt vereinbaren das Mitglied der Wissensfabrik und die Bildungseinrichtung konkrete Projektziele und Maßnahmen für die gemeinsame Bildungspartnerschaft. Am Anfang steht die Fortbildung der Lehrkörper, getreu dem Motto “Erst die Großen, dann die Kleinen”. Die KiWiZ e.V. und/oder das Patenunternehmen stellen jeweils Materialien und Handbücher kostenfrei zur Verfügung. Der Bildungseinrichtung entstehen dafür keinerlei Kosten. Und das Besondere: auch die Nachbestellungen von Verbrauchsmaterialien (Holz, Schrauben, etc.) werden vom Partnerunternehmen während der Laufzeit der Partnerschaft übernommen! Bestellungen können bequem über einen speziellen Online-Shop der Wissensfabrik vorgenommen werden und landen dann kurze Zeit später direkt in der Schule.

Wichtig ist uns noch die Tatsache, dass das Engagement unserer Mitglieder langfristig angelegt ist – im Austausch auf Augenhöhe zwischen Wirtschaft und Bildungseinrichtungen, zwischen etablierten Unternehmen und Grundschulen.

Sie haben als Grundschule Interesse an einer Partnerschaft? Schreiben Sie uns direkt von hier an: mail@kiwiz-ev.de

Angebot “Schulungen”

Eine zentrale Säule der Vereinsarbeit sind regelmäßige Schulungen der interessierten Lehrkräfte. Diese werden entweder von Vereinsmitarbeitern oder von Multiplikatoren des Partnerunternehmens durchgeführt. Ziel ist es nicht nur, Wissen und Fertigkeiten im Umgang mit Geräten, Werkzeugen und Materialien zu vermitteln, sondern auch, Berührungsängste abzubauen und eine eigene MINT-Community zu etablieren. Dazu wird es nach den Herbstferien hier auf dieser Webseite einen Blog geben, auf dem auch Ideen und Anregungen ausgetauscht werden können.

Gegenwärtig bieten wir folgende Schulungen für Lehrkräfte an:

KiTec-Grundlagenschulung

Dauer: ca. 2-3 Stunden

Inhalt:

  • Einführung in das KiTec-Konzept
  • Kisteninhalt kennen lernen
  • der Werkzeugführerschein
  • erste praktische Arbeiten

Ort: eigene Schule

Termin: nach Vereinbarung

KiTec-Aufbauschulung

Dauer: ca. 3-4 Stunden

Inhalt:

  • fortgeschrittenes Bauen
  • Elektrische Bauteile verwenden
  • Mechanik am Beispiel einer Lenkung
  • Sonderthemen

Ort: eigene Schule

Termin: nach Vereinbarung

NaWi-Schulung

Dauer: ca. 2-3 Stunden

Inhalt:

  • Einführung in das NaWi-Konzept
  • Materialien und Experimente
  • didaktisches Hilfsmaterial
  • Besonderheiten für den Einsatz im Unterricht

Ort: eigene Schule

Termin: nach Vereinbarung

Calliope-Schulung

Dauer: ca. 3-4 Stunden

Inhalt:

  • Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Bildung in Grundschulen
  • die Hardware des “Calliope mini”
  • die Software zur Programmierung
  • einfache Anwendungen

Ort: eigene Schule

Termin: nach Vereinbarung

Sie haben bereits eine aktive Partnerschaft und brauchen eine Schulung für Ihre Lehrkräfte? Schreiben Sie uns direkt von hier: schulung@kiwiz-ev.de

Angebot “Individuelle Unterstützung”

Sie haben eine Projektidee im Bereich MINT und suchen Unterstützung. Auch hier helfen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne weiter. Schreiben Sie direkt an: mail@kiwiz-ev.de